Urkundenübergabe

Seit 1. Januar 2015 ist Manfred Kunz Leiter der Abteilung Verwaltung und zentrale Dienste sowie Beauftragter für den Haushalt an der Landesschule für Gehörlose und Schwerhörige in Neuwied.

Im Jahr 1981 begann seine Laufbahn im öffentlichen Dienst zunächst bei der Bundeswehr. Mit Beginn seines Studiums an der Fachhochschule, heute Hochschule für öffentliche Verwaltung in Rheinland-Pfalz in Mayen, trat er im Jahr 1992 in den Dienst unseres Bundeslandes ein und war nach erfolgreichem Abschluss zum Dipl.-Verwaltungswirt (FH) als Sachbearbeiter in verschiedenen Abteilungen des Landesamtes für Soziales, Jugend und Versorgung in Mainz eingesetzt. Im Jahr 2004 zog es Manfred Kunz in den Norden des Landes und er übernahm die Stelle des stellvertretenden Leiters der Verwaltung an der Landesschule für Blinde und Sehbehinderte Neuwied und war vor allem die Sachgebiete Liegenschaft und Beschaffung sowie Personales tätig.

Manfred Kunz kann auf eine lange und erfolgreiche Zeit im Landesdienst zurückschauen.

Wir gratulieren Manfred Kunz herzlich zum 40-jährigen Dienstjubiläum und wünschen ihm für seine berufliche und private Zukunft alles erdenklich Gute.

Ute Jung, Förderschulrektorin