Die im Juni gemalten Friedensfahnen kamen beim Friedensmarsch am 2. September 2019 zum Einsatz. Über 170 Schüler der Landesschule für Gehörlose und Schwerhörige zogen mit ihren gestalteten Friedensfahnen in und durch die Stadt Neuwied. Die lange Schülerschlange wurde von der Polizei begleitet, die für ein reibungsloses Überqueren der Straßen durch Absperrungen sorgte.

friedensmarsch

1004 friedensmarsch132

Mit verschiedenen Aktionen wollten wir ein Zeichen setzen und weitere Menschen für das Thema “Frieden“ sensibilisieren. Die Schüler führten den Tanz “Wir ziehen in den Frieden“ und stellten ein Friedensgedicht in verschiedenen Sprachen vor. Es folgte ein tosender Drum-Circle, bei dem viele Trommeln und verschiedene Musikinstrumente zum Einsatz kamen und zum Mitmachen anregten.

friedensmarsch

friedensmarsch

Zum Abschluss verteilten die Schüler selbst gebastelte Origami-Friedenstauben an die Passanten und traten ihren Rückweg zur Schule an. Diese Gemeinschaftsaktion wird wohl Vielen in Erinnerung bleiben.

friedensmarsch

friedensmarsch

 

Förderschullehrerin Renate Pfahl