So hat es Frau Köhler aus Melzbach gemacht. Nachdem sie sich entschieden hatte, sich von mehreren Tonformen zu verabschieden, rief sie in der Landesschule an, um zu erfragen, ob diese dort gebraucht würden. Die Antwort war: „Ja“.

So hat sie alle ihre Tonformen ins Auto gepackt und der Landesschule gebracht. Die Schülerinnen und Schüler der Töpfer-AG freuen sich sehr darüber.

210528 tonformen

Wir wünschen allen Töpfern viel Spaß und Erfolg beim Gestalten neuer Formen und Figuren und sagen: „Vielen Dank, Frau Köhler“.

Sabine Flottmann, Stellvertretende Schulleiterin