Weihnachtsmarkt mal anders

Egal, ob Ton, Stoffe, Pflegeprodukte oder Holz, der Kreativität und dem Eifer der Schülerinnen und Schüler waren keine Grenzen gesetzt. Nach der Coronabedingten Absage entschied sich das Werkstufenteam den Weihnachtsmarkt mal anders zu gestalten.

Einmal die Woche bauten die Schülerinnen und Schüler für die Pause einen Verkaufsstand auf dem Schulhof auf und verkauften hier viele kleine und große Weihnachtsgeschenke. Für das Kollegium wurde ein dauerhafter Stand im Lehrerzimmer aufgebaut. Sowohl auf dem Schulhof, als auch im Lehrerzimmer erfuhr den Stand einen großen Zuspruch.

Auch wenn es ein schönes Erlebnis war, so hoffen wir doch sehr, Sie alle nächstes Jahr wieder in gewohnter Atmosphäre auf dem Knuspermarkt in Neuwied begrüßen zu dürfen.

 

Team Werkstufe