Projektgruppe „Schulgeschichte“ übergibt die Ergebnisse an die Schulgemeinschaft

Tolles Ergebnis nach einem Jahr Arbeit im schuleigenen Wahlpflichtfach

Infotafel zum Projekt Schulgeschichte

Infotafel mit einem Ausblick in die Zukunft

Ein langes und manchmal schwieriges Schuljahr geht nun zu Ende. Auch die Schülerinnen und Schüler im schuleigenen Wahlpflichtfach „Geschichte der LGS von 1854 bis heute“ mussten sich in den letzten elf Monaten einigen Herausforderungen stellen.

Ein solch umfangreiches Thema zu bearbeiten und zum Ende hin auch mit Ergebnissen zu präsentieren, erforderte viel Durchhaltevermögen und eine hohe Motivation.

Umso stolzer waren die Schülerinnen und Schüler, als sie am vorletzten Schultag des Schuljahres ihre Ergebnisse komplett der Schulgemeinschaft übergeben konnten:

  1. auf der Website lgs-im-wandel-der-zeit.de,
  2. auf insgesamt 15 Infotafeln zur Schulgeschichte, die auf dem gesamten Schulgelände verteilt sind und einen QR-Code aufweisen, der auf die Website führt,
  3. in Form einer Dauerausstellung in insgesamt drei Glasvitrinen im Erdgeschoss des Hauptgebäudes.

Vitirine 1

Vitirine 2

Vitirine 3

Den Höhepunkt dieses Projektes wird eine Feierstunde im Laufe des Herbstes bilden, bei der die Schupf-Gruppe die Ergebnisse ihrer Arbeit interessierten Gästen und vielen Mitgliedern der Schulgemeinschaft vorstellen wird.

Alle Schülerinnen und Schüler, die an diesem Thema mitgearbeitet haben, wünschen sich eine Fortführung dieser Forschungen auf unterschiedlichsten Wegen. Andere Schülergruppen mit Interesse an der Geschichte der Landesschule sind aufgefordert, spannende Geschichten rund um die LGS zu entdecken und die begonnenen Forschungen fortzuführen.

Bernd Günter – Förderschulkonrektor – Lehrer im Schupf „Schulgeschichte“