Nachteilsausgleich

Für hörgeschädigte Auszubildende kann bei schriftlichen- und praktischen Prüfungen von den zuständigen Kammern (z.B. IHK, HWK) und dem zuständigen Prüfungsausschuss ein Nachteilsausgleich gewährt werden.

Der Nachteilsausgleich muss beantragt werden, er wird individuell festgelegt und kann folgende Erleichterungen beinhalten:

 

nachteilsausgleich

 

Weitere Informationen finden Sie auf unserer Seite im Menü Inklusion: Inklusion / Download