Als Schulleiterin der Landesschule für Gehörlose und Schwerhörige Neuwied freue ich mich, dass Sie sich für unsere Einrichtung interessieren. Wir sind neben der Wilhelm-Cüppers-Schule in Trier und dem Pfalzinstitut in Frankenthal eine von drei rheinland-pfälzischen Schulen mit dem Förderschwerpunkt Hören und zuständig für den nördlichen Bereich unseres Bundeslandes.

Als überregionales Förder- und Beratungszentrum mit dem Förderschwerpunkt Hören bieten wir ein breites Angebot zur Förderung von Kindern und Jugendlichen mit Hörschädigung. Gerne sind wir Ihre Ansprechpartner, wenn Sie Beratung und Unterstützung benötigen. Unser Leistungsspektrum ist vielfältig und wir begleiten Sie und Ihr Kind gerne ab der Diagnose bis zum Abschluss der Schule und während der Berufsausbildung.

Ein erster Kontakt erfolgt meistens über die Beratungsstelle für Pädagogische Audiologie. Neben den Angeboten im frühkindlichen Bereich beraten oder fördern wir Ihr Kind während der gesamten Schulzeit, unabhängig vom Schulort. Unser Auftrag orientiert sich dabei immer an den individuellen Hörfähigkeiten und Kommunikationsbedingungen eines jeden Kindes und Jugendlichen. Wir begleiten und beraten natürlich auf Wunsch auch alle am Schulleben Beteiligte.

Nutzen Sie unsere Homepage, um Kontakt zu uns aufzunehmen oder erste wichtige Informationen über unsere Einrichtung und die Arbeit in den verschiedenen Abteilungen zu erhalten. Melden Sie sich jederzeit, wenn Sie Fragen haben.

Wir sind gerne für Sie da!

 

Ute Jung
(Schulleiterin)

Telefon: 02631 3426 101

Telefax: 02631 3426 118

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

ute jung