Zusammenarbeit

 

Wir arbeiten mit allen für das Kind wichtigen Institutionen, Therapeuten (z.B. Logo-, Ergo, Physio- oder Autismustherapeuten), Ärzten und Kliniken, Akustiker, Behörden und der infrage kommenden Schulen zusammen. Bei Bedarf finden Round-Table-Konferenzen mit allen beteiligten Institutionen statt.

Zusammenarbeit mit Logo, Ergo-, Physiotherapeuten:

Über eine ärztliche Verordnung kann jedes Kind mit Förderbedarf in unserer Einrichtung Logo-Ergo- und Physiotherapie erhalten. Es findet ein regelmäßiger Austausch mit den Therapeuten und den Gruppenerzieherinnen und Gruppenerziehern statt.

Zusammenarbeit mit Autismustherapeuten:

Nach Genehmigung über den zuständigen Träger der Eingliederungshilfe/Teilhabe kommen Autismustherapeuten in unsere Einrichtung und arbeiten mit dem betroffenen Kind vor Ort.

Zusammenarbeit mit Ärzten und Kliniken

Regelmäßig finden in Zusammenarbeit mit der Beratungsstelle für pädagogische Audiologie Ärztesprechtage statt. Hier kommen Ärzte aus den verschieden Kliniken, (MVZ Marienhof Koblenz, Uniklinik Bonn, Unimedizin Mainz und dem BWZK) zu uns in die Einrichtung bzw. fahren Kollegen der Beratungsstelle für pädagogischen Audiologie in die entsprechenden Kliniken. Wir haben die Möglichkeit, Fragen zur technischen Versorgung, zu Rehabilitationsmaßnahmen, etc. über das jeweilige Kind zu stellen und bekommen Anregungen für die weitere Therapie.

Zusammenarbeit mit Akustikern

Jede Woche kommen Akustiker der Firmen Becker Hörakustik, Hörstudio S und Geers Hörakustik zu uns in die Landesschule für Gehörlose und Schwerhörige. Wir haben die Möglichkeit, kleine Reparaturen, z.B. Schlauch ankleben, etc. vor Ort durchführen zu lassen.

Zusammenarbeit mit der Brüder-Grimm-Schule ( Schule mit dem Förderschwerpunkt Sprache)

Kinder, die nach ihrer Zeit in der integrativen Kindertagesstätte in die Brüder-Grimm-Schule wechseln, werden in einem Übergabegespräch mit der Schulleitung der Schule besprochen. Wir ermöglichen den Kindern ein erstes Kennenlernen, indem wir an einem Vormittag den Unterricht der Schule besuchen.

Zusammenarbeit mit Behörden

Wir stehen mit Behörden (z.B. Sozialamt, Jugendamt etc.), die unsere Familien unterstützen, in regem Austausch und es finden regelmäßige Gespräche statt.

Zusammenarbeit mit dem Förderverein Hörgeschädigte e.V. Neuwied

Der Förderverein unterstützt die integrative Kindertagesstätte bei besonderen Projekten oder bei Anschaffungen von Spielmaterialien finanziell.