Förderschwerpunkt ganzheitliche Entwicklung - Unterrichtsprinzipien

Zur Erreichung unserer Ziele bedienen wir uns der folgenden Prinzipien im Unterricht:

  • Nutzung unterschiedlicher Kommunikationssysteme (gesprochene Sprache, lautsprachunterstützende Gebärden, PMS und GMS)
  • Verwendung digitaler Übertragungsanlagen
  • Einsatz visueller Medien (Fotos, Bilder, Symbole, Anschauungsmaterialien...)
  • Orientierung der Lerninhalte an der Lebenswelt der Schüler
  • Handlungsorientiertes Arbeiten
  • Differenzierung des Lernstoffs in kleine Einheiten und Lernschritte
  • Einbeziehung der unterschiedlichen Wahrnehmungsbereiche in den Unterricht

Unterrichtsgestaltung

Der Unterricht in unserer Abteilung ist sehr vielfältig und reicht von ritualisierten Abläufen bis hin zum Fachunterricht. So kann der Morgenkreis in der Unterstufe genutzt werden, um die Namen der Mitschüler, erste Gebärden oder die Wochentage zu erlernen. Im fachorientierten Unterricht der höheren Stufen hingegen reicht das Themenspektrum beispielsweise von Mathematik, Deutsch und Sachkunde über Kunst und Musik.

Zusammenarbeit

  • Bei Bedarf stehen Hörgeräteakustiker als Ansprechpartner für Wartung und Reparatur der Hörgeräte zur Verfügung
  • Zwischen den Klassenteams und dem angegliederten Internat, in dem einige Schüler während der Woche wohnen, besteht eine enge Zusammenarbeit.